Blog des TSV Crailsheim

01.09.2013: TSV Crailsheim – Spfr. DJK Bühlerzell 6:1

ten hierbei Jörg Munz und Daniele Hüttl.

Nur drei Minuten dauerte es, ehe das erste Mal die Torhymne im Schönebürgstadion erklang. Daniele Hüttl konnte nach scharfer Hereingabe von Jörg Munz den Ball mit dem Kopf über die Linie drücken. In der Folgezeit war Crailsheim spielbestimmend, Bühlerzell hatte kaum etwas entgegen zu setzen. Bis zur 21. Minute konnten die Gäste aus dem Bühlertal den Rückstand verwalten, ehe Tobias Hertfelder mit einem perfekt getimten Kopfball nach einer Ecke zum 2:0 erhöhte. Bis zur Pause hatte der TSV Crailsheim das Spiel fest in der Hand, Bühlerzell konnte nicht eine Tormöglichkeit vorweisen.
Zur zweiten Hälfte nahmen sich die Crailsheimer vor, das Spiel schnell zu entscheiden, Fabian Geier konnte aus dem Gewirr heraus das 3:0 erzielen (48.). Nur fünf Minuten später erhöhte Hüttl nach Kopfballvorlage von Munz das 4:0 (53.). Erneut zur Stelle war Hüttl in der 65. Minute, als er freistehend nach Vorarbeit von Munz den Dreierpack vollenden konnte. Zehn Minuten später wurde der eingewechselte Patrick Hägele mustergültig von Munz angespielt und vollstreckte per Drop-Kick zum 6:0 (75.). Ein zweifelhafter Elfmeter in der 84. Minute ließ die Bühlerzeller durch Tobias Becker zum Anschluss kommen. Tim Hertfelder, als letzter Mann kassierte die rote Karte. (da)

Aufstellung:Weiß, Öztürk (ab 31. Geier), König, Wolf, Hüttl (ab 65. Hägele), Rümmele, Wappler (ab 65. Probst), Munz, Tobias Hertfelder, Klein, Tim Hertfelder