shopping-bag 0
Artikel: 0
Zwischensumme: 0,00 
Zum Einkaufswagen Zur Kasse

Blog des TSV Crailsheim

01.11.2019: TSG Öhringen – TSV Crailsheim 1:6

Crailsheimer Kantersieg im Hohenlohe-Derby

Schlusslicht TSG Öhringen unterliegt den Horaffen mit 1:6

von Sebastian Karg

Nach einem 0:1-Rückstand gewann der TSV Crailsheim im Hohenlohe-Derby bei der TSG Öhringen mit 6:1. Während die Horaffen so den Anschluss an Spitzenreiter Satteldorf halten, bleiben die Öhringer Tabellenletzter.

Dabei begann die Partie für die Gelb-Schwarzen äußerst unglücklich. Bereits in der sechsten Spielminute bekam Amin Yazji frei stehend im TSV-Strafraum den Ball serviert. Er verpasste das 1:0 knapp. Dafür traf Antonio Sebastiano Della Rocca nur eine Minute danach aus rund zwanzig Metern Torentfernung trocken zur Öhringer Führung. Nach rund einer Viertelstunde Spielzeit erhöhten die Horaffen den Druck. Für Daniele Hüttl und Hannes Wolf ergaben sich erste gute Möglichkeiten. In der 19. Spielminute scheiterte Tim Messner mit einer Großchance an TSG-Torspieler Tobias Söhner. Dennis Schwenkers starker Abschluss kurz darauf wurde von einem Abwehrspieler der Rot-Weißen geblockt. Nachdem Hannes Wolf einen Freistoß in der 33. Spielminute schnell ausführte, dachte Daniele Hüttl mit, indem er in die Spitze lief, um Wolfs Vorlage eiskalt zum Ausgleich zu verwerten. Drei Zeigerumdrehungen später ließ die Heimelf Kevin Lehanka frei stehen, der die Chance zum 2:1 für die Gäste zu nutzen wusste.

In die zweite Halbzeit starteten die Einheimischen verbessert. Mert Sipahi brachte das Crailsheimer Tor direkt mit einem Fernschuss in Gefahr, den Horaffen-Keeper Lars Albig jedoch souverän entschärfte. Jonathan Baur hatte in der 50. Spielminute die nächste Öhringer Gelegenheit. Anschließend wurden die Gelb-Schwarzen wieder offensiver. Hannes Wolf gab einen weiteren Torschuss ab. In der 69. Spielminute verwandelte Kevin Lehanka eine präzise Hereingabe von Daniele Hüttl zum 3:1 für den TSV Crailsheim. TSG-Torspieler Tobias Söhner stand in der 73. Spielminute zunächst noch dem vierten Crailsheimer Treffer durch Tim Messner im Weg. Dann traf allerdings Danny Thomas aus dem Gewühl heraus. Im Anschluss an einen Lattentreffer von Kevin Lehanka köpfte Daniele Hüttl in der 75. Spielminute den Ball zum 5:1 für die Horaffen ins Netz. Den Schlusspunkt setzte Hüttl mit dem 6:1 für die Gelb-Schwarzen nach einer Kopfballvorlage durch den eingewechselten Pedram Saket.  

TSG Öhringen: Söhner, Weyreter, Della Rocca (84. Hofmann), Helming (76. Abele), Baur, Hütter (65. Turkinow), Ceesay, Kast (70. Mösner), Yazji, Schropp, Sipahi

TSV Crailsheim 1846: Albig, Wolf, Lehanka (81. Saket), Hüttl, Messner (81. Immel), Maneth (74. Diehm), Rümmele, Wappler (78. Weinberger), Thomas, Wagemann, Schwenker

Torfolge: 1:0 Antonio Sebastiano Della Rocca (7.), 1:1 Daniele Hüttl (33.), 1:2 Kevin Lehanka (36.), 1:3 Kevin Lehanka (69.), 1:4 Danny Thomas (73.), 1:5 Daniele Hüttl (75.), 1:6 Daniele Hüttl (89.)