Blog des TSV Crailsheim

02.03.2014: Bezirkspokal: TSV Crailsheim – SC Michelbach/Wald 2:0

halben Stunde waren auf Crailsheimer Seite dafür durchaus Möglichkeiten vorhanden. So  strich ein überraschender Distanzschuss von Dominik Wappler nur knapp am Torpfosten vorbei. Immer wieder kombinierten sich die Crailsheimer vor das Michelbacher Tor, doch letztendlich verhinderte ein Abwehrbein der Gäste die vielversprechendsten Schussversuche. Die erste Torchance für Michelbach war in der 31. Minute nach eine Kopfballverlängerung zu verzeichnen. Kurz darauf hätte der schön in Szene gesetzte Dominik Wappler das 1:0 für Crailsheim machen müssen, als er den Ball aus kurzer Entfernung über das Michelbacher Tor knallte. Bis zur Halbzeit verflachte das Spiel, da der Crailsheimer Spielfluss bedingt durch ungenaue Zuspiele etwas erlahmte. Nach Wiederanpfiff hätte Michelbach fast das Spiel auf den Kopf gestellt, als ein frei stehende Gästestürmer aus kurzer Distanz nur knapp das Crailsheimer Gehäuse verfehlte. Danach bemühten sich die Gelb-Schwarzen weiterhin um den Führungstreffer. In der 61. Minute war es dann so weit. Der durchgebrochene Jörg Munz wurde im Strafraum von den Beinen geholt und Raphael Klein verwandelte sicher zur 1:0-Führung. Das Spiel wurde nun offener, da die Gäste ihre Defensivstrategie aufgaben. Torchancen erarbeiteten sich die Michelbacher jedoch, typisch für den
gesamten Spielverlauf, fast nur aus Standardsituationen. Für die weiterhin gefährlicheren Crailsheimer sorgte Hannes Wolf mit einem fulminanten Schuss ins lange Toreck für die endgültige Entscheidung. Der TSV Crailsheim scheint für das Spitzenspiel zum Rückrundenauftakt gegen den TSV Pfedelbach gerüstet, wobei Trainer Oli Schwerin sicher noch die eine oder andere kleine Schwäche erkannt haben wird. (dr)

Aufstellung: Weiss, Rein (59. Reiswich), Öztürk, Wolf, Hüttl, Rümmele, Wappler, Munz, Hertfelder, Klein (75. Gebhardt), Hossner