Blog des TSV Crailsheim

03.05.2014: TSV Crailsheim – TSV Hessental 1:1

eistungsgerechtes 1:1.

In der ersten Halbzeit der Partie gab es wenige Highlights. Das Spiel plätscherte lange Zeit vor sich hin, beide Mannschaften hatten etwa gleiche Spielanteile. Die erste Möglichkeit der Crailsheimer hatte Daniele Hüttl, der in der 23. Minute eine scharfe Hereingabe nur knapp verpasste. In der 36. Spielminute avancierte Crailsheims Torhüter Thomas Weiß zum Elfmeterkiller: Nach einem unnötigen Foul von Marcel Hossner konnte Weiß den schlecht geschossenen Elfmeter parieren und direkt den gefährlichsten Crailsheimer Angriff in der ersten Hälfte einleiten. Der Distanzschuss von Hannes Wolf strich jedoch nur knapp am Gästetor vorbei.
In der zweiten Halbzeit begann das Spiel erneut munter, nur vier Minuten nach Wiederanpfiff folgte das 1:0 für die Hausherren. Hannes Wolf eroberte sich den Ball im Mittelfeld und spielte einen überragenden letzten Pass auf Daniele Hüttl, der ohne Problem einschieben konnte. Hessental wachte nun auf, mehrere Angriffe versandeten jedoch aufgrund der Crailsheimer Abwehr. Erst in der 79. Minute waren die Gastgeber geschlagen: Mit einem starken Freistoß aus etwa 18 Metern in den Winkel erzielte Patrick Walz den Ausgleich. Crailsheim war nochmals bestrebt, sich die Führung zurückzuholen, Torchancen blieben dabei jedoch aus.