Blog des TSV Crailsheim

25.08.2013: TSV Pfedelbach – TSV Crailsheim 3:5

Der TSV gewann durch Tore von Raphael Klein (2 Treffer), Hannes Wolf, Patrick Hägele und Daniele Hüttl.

Bereits nach sechs Minuten hatte der Liganeuling aus Pfedelbach die erste Großchance. Der Ball verfehlte das Tor jedoch knapp. Die Heimelf spielte munter weiter und war zu diesem Zeitpunkt überlegen. In der 13. Spielminute die verdiente Führung durch Marco Rehklau. Aber nur vier Minuten später glich Crailsheim mit seiner ersten Chance des Spiels aus. Pfedelbach ließ sich davon nicht aus dem Konzept bringen und ging wiederum durch Rehklau in der 27. Spielminute erneut in Führung. Und wiederum kurze Zeit später glich Crailsheim zum 2:2 aus. Nach der Pause erhöhte Pfedelbach nochmals den Druck und ging folgerichtig in der 47. Spielminute erneut in Führung. In der Folgezeit erspielte sich Pfedelbach noch eine Vielzahl an guten Tormöglichkeiten, ließ diese jedoch allesamt ungenutzt. Die an diesem Tag äußerst chanceneffizienten Crailsheimer nutzten in der 72. Spielminute einer ihrer wenigen Chancen zum Ausgleich. 10 Minuten später dann sogar die Führung für Crailsheim. In der 88. Spielminute hatte Pfedelbach die große Chance, auszugleichen. Nach Handspiel im Crailsheimer Strafraum entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Der fällige Strafstoß wurde jedoch von Thomas Weiss gehalten. Praktisch im Gegenzug erzielten die Gäste die Entscheidung zum 3:5. (juwa)