Blog des TSV Crailsheim

30.08.2015: TSV Crailsheim II – SV Wachbach 1:2

Torfolge: 0:1 Kaufmann (22.); 1:1 Michael Falk (32.); 1:2 Gerner (69.)

Eine unnötige Niederlage musste der TSV Crailsheim gegen den SV Wachbach im ersten Heimspiel der Saison hinnehmen. In einem Spiel mit wenig klaren Torchancen verwertete der SV Wachbach seine Möglichkeiten besser. Vor allem in der Phase vor der Halbzeitpause hätte der TSV Crailsheim jedoch das Spiel zu seinen Gunsten entscheiden können. Es stand zu diesem Zeitpunkt 1:1, nachdem Wachbach zunächst 1:0 in Führung gegangen war. Kaufmann hatte dabei einen Freistoß per Kopf in den Crailsheimer Torwinkel bugsiert. Zuvor hatte der TSV Crailsheim ein spielerisches Übergewicht, so dass diese Führung für Wachbach doch etwas überraschend kam. Der verdiente Ausgleich für Crailsheim fiel durch einen satten Schuss von Michael Falk im Anschluss an eine gelungene Ballstafette. Nach einem Abwehrfehler der Wachbacher Hintermannschaft hatte Alex Jawara die Führung auf dem Fuß, doch der Wachbacher Torhüter konnte parieren. Ein Crailsheimer Freistoß strich wenig später knapp am Wachbacher Gehäuse vorbei.

Nach der Halbzeit verflachte die Partie. Wachbach versuchte mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen.Crailsheims spielerische Bemühungen führten kaum zu klaren Torchancen. Eine davon hatte allerdings Rudi Krebs, der in guter Position aber zu unentschlossen agierte.  Nach einem der wenigen gelungenen Spielzüge auf Wachbacher Seite erzielte Gerner mit einem Flachschuss Mitte der zweiten Halbzeit die 2:1 Führung. Mathias Gaugel hätte für Crailsheim mit einem Kopfball aus kurzer Distanz fast noch den Ausgleich erzielt. In der Endphase der Begegnung blieb das Anrennen des TSV Crailsheims vergebens. (dr)