Blog des TSV Crailsheim

Thomas Weiß legt die Torwarthandschuhe noch nicht zur Seite und ist in der Saison 2021/22 nochmal ein Teil des Verbandsligateams des TSV Crailsheim!

Auch Thomas hat eine Vita, die sich sehen lassen kann. Er kam 2008 vom VfR Mannheim als Torwart und machte 25 Spiele für den TSV in der Oberliga. Auch nach dem Rückzug aus der Oberliga hat sich Thomas nach kurzer Orientierungsphase für den den TSV entschieden und das nun schon seit 14 Jahren.
„Thomas hat einen riesigen Anteil an der Punkteserie vor der Unterbrechung der Hinrunde. Gerade in den engen 50/50 Partien hat er uns in vielen spielentscheidenden Situationen die Null gerettet. Der gehaltene Elfer in Ehingen war natürlich ein absolutes Highlight! Seine Erfahrung ist für uns als Aufsteiger viel wert. Auch im Training ist es so, dass es bei ihm kein Abschenken gibt und er den Wettkampfmodus lebt. Er will gewinnen. Für uns ein wichtiger Baustein.“, sagte Trainer Gebhardt zur Verlängerung von Thomas Weiß.
Thomas Weiß hat beim TSV wohl schon alles erlebt. Spieler, Chef-Trainer, Co-Trainer und das über viele Jahre sehr erfolgreich. Zusammen mit Oliver Schwerin hat er wesentlich den Aufstieg in die Landesliga gestaltet und seit Jahren hält er das Tor sauber.In seiner 14. Saison 2021/22 mit dann 36 Jahren hat er seinen Spitznamen sicher – „Gigi“ als Vorbild der italienische Torhüter Buffon, der bis ins hohe Alter spielte und das auf höchstem Niveau. „Ich habe ihm schon gesagt, dass er erst aufhören darf, wenn er seinen Nachfolger adäquat eingearbeitet hat“, sagt Brenner mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht.